• Slide 1

    Schneidbretter aus Holz vom Profi: Christian Wietschorke

    Maximale Schleifergebnisse Maximale Schleifergebnisse Maximale Schleifergebnisse Bundesweiter Schleifdienst Bundesweiter Schleifdienst Bundesweiter Schleifdienst

    Wir lassen unsere Schneidbretter bei einem Schreiner in Rot an der Rot aus regional geschlagenem Holz fertigen.

  • Start
  • Messer
  • Schneidbretter

Schneidbretter aus Holz vom Profi: Christian Wietschorke

Ob ein Messer scharf oder stumpf ist hängt im Grunde von vier Punkten ab.

  1. Material des Messers
  2. Art des Schliffs
  3. Schneidunterlage / Schneidbrett
  4. Wetzstahlarbeiten

Hier geht es um die richtige Schneidunterlage für unsere scharfen Messer.

Welchen Einfluss haben Schneidbretter auf die Standzeit unserer Schneiden?
Grundsätzlich gilt, je weicher die Unterlage ist auf der wir schneiden, desto länger halte ich meine Schneiden scharf. Sofort verständlich wird das, wenn wir uns vorstellen mit einem frisch geschärften Messer auf Stein oder Beton zu schneiden - das Messer büßt nach den ersten Schnitten seine Schärfe ein! Materialien wie Glas, Metall, hartes Plastik, Keramik, Mdf und Bambus sind aber mindestens genau so hart und deshalb völlig ungeeignet darauf zu Schneiden.

Preistafel Schneidbretter

Größen Preis in €
20 x 30 cm 45,00 €
30 x 40 cm 65,00 €
Zur Sofortbuchung

Was sind also die "richtigen" Schneidbretter?
Wie wir weiter oben schon festgestellt haben sollten Schneidbretter weich sein, je weicher desto besser. Japanische Köche, zum Beispiel, schneiden mit ihren hochwertigen Damastmessern auf einem fichtenähnlichen Holz. Nadelhölzer wie Fichte, Kiefer oder Lärche wurden in der Vergangenheit auch bei uns viel verwendet und würden ihren Zweck erfüllen, sie haben nur einen hohen Harzanteil und sind heute, da wir den Geschmack unserer Speisen nicht verfälschen wollen, nicht ideal.

Also bieten sich doch die weichsten Laubhölzer aus unseren Breitengraden - noch besser - aus unserer Region an. Hölzer wie Linde, Esche, Ulme und Erle erfüllen hier die Voraussetzungen. Weiches Kunststoff wäre im Grunde auch geeignet stellt aber in der Entsorgung immense Probleme dar. Deshalb empfehlen wir ausschließlich Unterlagen aus Holz.

Unsere Schneidbretter
Deshalb sind unsere Schneidbretter aus regionaler Erle gefertigt. Erle ist eines unserer weichsten Laubhölzer und daher ideal für unsere scharfen Schneiden, um sie auch lange scharf zu halten. Außerdem hat es nach dem Ölen einen schönen Orangen Farbton und eine gleichmäßige Maserung.

Wir lassen unsere Schneidbretter bei einem Schreiner in Rot an der Rot aus regional geschlagenem Holz fertigen. Regional weil es in jeder Hinsicht nachhaltiger ist - politisch, wirtschaftlich, energetisch und natürlich für unsere Umwelt.

Schneidbretter - Hygiene versus Standzeit
Sie müssen verstehen, dass der Handel, vorne weg die Hersteller, nicht das Erhalten der Schärfe ihrer Messer im Auge haben, sondern ihr Verkaufsargument ist die Hygiene.

Nach dem Krieg haben die Menschen auf einfachen Brettern aus Buche oder Eiche geschnitten. In den 70´ger und 80´ger Jahren verdrängten Schneidunterlagen aus Resopal, Glas und Metall die einfachen Holzbretter mit dem Argument der Hygiene und das ist heute bei Bambus, Plastik und Keramik noch genau so. Diese Materialien sind aber zu hart! Bei der richtigen Pflege ist Holz oder weiches Kunststoff immer noch die beste Schneidunterlage um die Schärfe unserer Messer möglichst lange zu erhalten.

Im Hinblick auf die Hygiene schneiden beide ungefähr gleich ab. Manche Studien zeigen sogar, dass Holz durch seine antibakterielle, geruchsneutralisierende Wirkung bessere Hygieneeigenschaften aufweist als Plastik.

Wie pflege ich meine Schneidbretter aus Holz?

Gegen Keime

Unsere Schneidbretter aus Holz pflegen sie am Besten indem sie sie nach dem Schneiden heiß abspülen, je heißer desto besser. Über 60 Grad werden auch resistente Keime abgetötet. Danach gut trocknen lassen - auch das mögen Keime nicht.

 

Gegen Gerüche

Gerüche können sie mit Salz und Zitrone neutralisieren. Dazu einfach das Salz auftragen und mit der Zitrone einreiben, einwirken lassen und danach abbrausen. Noch besser ist das Einreiben mit Essig und anschließend Natron auftragen, mindestens 10 Minuten einwirken lassen, abbrausen und wieder gut trocknen lassen.

 

Pflege

Hin und wieder, wenn das Holz seine Farbe verliert können sie mit Speise oder Olivenöl eine wasserabweisende Schicht auf der Oberfläche erzeugen.

Bitte schauen sie auch unter:
Scheren schleifen
Schneiderscheren
Äxte und Beile

Wenn sie bei mir schleifen lassen möchten, schauen sie doch unter Orte und Termine, ob ich im Laufe des Jahres in ihrer Nähe bin. Falls nicht, dann nutzen Sie meinen Postservice. Mehr Info rund ums Thema Messer unter FAQ.

Messerschleifer Wietschorke

Nächste Schleifaktion in ihrer Nähe?


Lassen Sie sich benachrichtigen bevor die nächste Schleifaktion stattfindet. Einfach Ort auswählen, E-Mail und Namen einschreiben und bestätigen.

Sofortbuchung

Ab sofort können Sie meine Schleifleistungen auch direkt online buchen. Bitte beachten Sie, dass durch das Absenden des Formulares noch KEINE verbindliche Bestellung erfolgt. Sie bekommen nach der Sendung Ihrer Anfrage ein unverbindliches Angebot von mir.

Zur Sofortbuchung

Spendenengel

Sie möchten Gutes tun? Wir geben Ihnen die Gelegenheit dazu!

Mehr Infos direkt beim Spendenengel

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.